Tag 20: zurück nach Dänemark
 
Um 5 in der Nacht klingelte unser Wecker, wir mußten raus, die Fähre wartete. Das Zelt wurde abgebaut und wir fühlten uns wieder mal wie schon in den letzten Jahren ... muss man wirklich Abschied nehmen?
Der Blick auf die E18 über den Topdalsfjorden: auch wir müssen gleich über diese Brücke nach Kristiansand fahren.
Das ist der Campingplatz Hamresanden und unser Zelt stand irgendwo zwischen den Bäumen.

Es war Zeit, Abschied zu nehmen. Wir mußten. Nix wollen.
Die Colorline wird kurz nach 7 starten, wir standen schon oben und warteten aufs Ablegen der großen Fähre.

Ist Norwegen nicht ein wunderschönes Land?!?!
Pünktlich ging es los und mir blieb nur noch ein Blick zurück in mein "heiliges" Land.

Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Mal und ich hoffe, es wird schon bald 2010 sein.
Viel schneller als mir lieb war ... verliert man den Sichtkontakt zum Festland, wir befinden uns irgendwo mitten zwischen Norwegen und Dänemark.

Wir hatten einen riesigen Tourenplan für Norwegen, immer mit dem Gedanken, dass durch Regen und schlechtes Wetter nur ein Bruchteil möglich sein würde: doch es kam anders, wir konnten alle Ziele angehen. Und die meisten Ziele erreichten wir auch. Es war ein Urlaub voller Aktivitäten, die oft an unseren Kräften zehrten - aber wir wurden belohnt mit wahnsinnig schönen Erinnerung.

Danke, Norwegen! Und nur eins ist ganz sicher ... wir kommen wieder!

Die letzten Meter in Norwegen waren kaum der Rede wert, wir starteten vom Flughafen in Kristiansand bis zum Fährhafen der Colorline. Gerne wäre ich auf dem Weg schnell mal kurz ins Oldendal abgezweigt ... aber das muss bis später warten ...

zum 19. Tag: die Schären bei Kristiansand
zum 1. Tag in Dänemark: Rubjerg Knude Fyr

zur Übersicht Norwegen 2009 / Details der Reise 2009

to main site



You're visitor 668.952 of my sites. This site was visited 3.222 times since 1. may 2006.
Last changes: 01. August 2010, 13:30:10.