Tag 13: von Voss nach Røldal
 
Wir starteten recht spät vom Zeltplatz und fuhren in Richtung Røldal.
Wir fuhren in die Hardangervidda und sofort Serpentinen nach unten ...
... wo wir auf den Skjervefossen treffen und natürlich eine Pause machen.
Wir nahmen die Fähre von Kvanndal nach Utne, auf der es sehr windig war.
Dann fuhren wir direkt auf Odda zu - unsere Idee war es, zum Buarbreen zu fahren und ... je nach Lust und Laune eventuell bis zum Eis zu laufen.

Hier findet man ein fruchtbares Tal - so richtig mit Kirschbäumen, Erdbeeren ... ziemlich selten in Norwegen.
Am Parkplatz zum Buarbreen, einer Gletscherzunge des Folgefonna ... entschieden wir ...
... nur zu gucken und uns die Tour bis ans Eis zu ersparen.
Das ist der Låtefossen - ein Zwillingswasserfall in der Hardangervidda.
Kurz vor Røldal verliessen wir die offizielle Straße - wir nahmen die grüne Straße über das Røldalfjellet.
Und die war ganz schön heftig: schmale Serpentinen brachten uns in Höhenlage, dann führte eine alte Straße über das Fjellet.
Aber die Straße war gut beräumt, auch wenn es neben der Straße teilweise ganz schön gespenstisch aussah.
Talwärts kamen wir beim Røldal Sommerskisenter raus ... aber die Skilifte waren außer Betrieb - zumindest die, die wir sahen.
Dieser Typ Schild stand dort mehrfach - beim ersten Mal habe ich das einfach ignoriert, aber dann habe ich doch mal angehalten ... eigentlich bleibt da nur eine Frage: was soll ich hier eigentlich machen?

Wir schliefen wieder in Røldal auf dem Campingplatz neben der Stabkirche.



zum 12. Tag: vom Aurdalsfjellet nach Voss
zum 14. Tag: von Røldal nach Jørpeland

zur Übersicht Norwegen 2007 / Details der Reise 2007

to main site



You're visitor 668.496 of my sites. This site was visited 5.300 times since 1. may 2006.
Last changes: 24. March 2012, 13:39:03.