Tag 1: Anreise in Lønstrup
 
Winterurlaub in Dänemark? Es ist wunderschön gerade in dieser Zeit dort. Nein, es ist kein Skiurlaub. Es ist ein Familienurlaub. Und das in traumhafter Landschaft. Erwartet keine Saunatemperaturen - Sonne aber ganz sicher. Und Strand. Und Genuß pur.

Eigentlich fährt man so nicht in den Urlaub: bis tags zuvor auf Arbeit, unter Stress und genauso alles zusammengepackt, nach wenigen Stunden Schlaf total knülle ... auf eine lange Reise gen Nord. Und trotzdem habe ich es wieder gemacht. Das Ziel lockt zu sehr.

Ich fuhr wieder 1050km bis zum gelobten Land. Es klingt viel ... aber ... die meisten fahren in den Süden, die A7 gen Nord ist LEER. Also, Tempomat rein ... und viel schneller als im Sommer ist man in Dänemark. Auch dieses Jahr erreichte ich nach unglaublichen 9 Stunden und mit wirklich ausreichenden Pausen ... nicht nur Dänemark, nee ... ich war am Ziel in Lønstrup.

Wir fuhren ... fast schon wie ZUHAUSE ... zielsicher zum Sonne-und-Strand-Büro in Lønstrup, erreichten das sogar schon kurz vor 15 Uhr und nachdem wir in Hjørring einkaufen waren: und natürlich versuchte ich dort mit meinen Norwegisch-Kenntnissen zu glänzen: und während ich mir einen abmühte, lächelte die Frau gegenüber immer nur: irgendwann erklärte sie mir in bestem deutsch ... sie sei aus D ausgewandert. Und sie hätte sofort an meinem "Dialekt" gehört, ich komme aus D. Wir haben noch lange gequatscht, und ich fühlte mich umso heimischer. Ist ein "schlimmer" Virus: Skandinavien.

Nach etwas Suche fanden wir unser Haus, fuhren dann sofort aber wieder los, weil wir wissen wollten, wie Lønstrup an der Küstenlinie aussieht: also zu Maarup Kirke - wir wußten, die sollte abgetragen werden. Davon mußten wir uns selbst überzeugen, wie das wohl jetzt aussieht ...

zum 2. Tag: Lønstrup bis Rubjerg Knude Fyr

zur Übersicht Dänemark 2009

gå til hovedsiden



Du er nummer 672.191 som besøker sidene mine. Denne siden ble besøkt 3.894 ganger siden 1. Mai 2006.
Sist oppdatert: 01. april 2010, kl. 23:11:49.