T-Online-Zugang per DFÜ
 

unabhängig vom jeweils benutzten Tarif -eco, flat ........ !

  1. Windows 95,98,NT
  2. Linux
  3. Ports bei T-Online

Unter Windows:

Lange Zeit hatte ich das Problem, daß ich zum Internet-Zugang immer die T-Online-Software starten mußte. Das brachte nur Probleme und die Hotline gab mir nur widersprüchliche Aussagen.

Viel Ärger gab's mit der WSOCK32.DLL, die entweder nicht rück- oder hinkopierbar war. Warum eigentlich überhaupt kopieren? T-Online schweigt. Andere Anbieter kennen das Problem nicht, sie nutzen die Windows Standard-DLL. Wenn die Online-Verbindung dann schon stehen sollte, ist ein Nutzen von z.B. Frontpage Express unmöglich, da ein "schwerwiegender Ausnahmefehler" die Anwendung beenden wird. Die "Erklärung" von T-Online dazu konnte mir nur ein Lächeln entlocken ...

Aber der Zugang zu T-Online geht auch ohne T-Online-Software. Eigentlich ganz einfach so (Win95/98 ...):

1. Systemsteuerung - Internet aufrufen

2. auf der Seite "Verbindung" Option "Verbindung über ein Modem herstellen" wählen

3. bei "DFÜ-Netzwerkverbindung ..." mit Hinzufügen eine neue Verbindung erstellen

4. wenn noch nicht installiert, werden jetzt die DFÜ-Treiber installiert

5. ich gebe der neuen Verbindung den Name "T-Online"

6. die Rufnummer ist ohne Ortsvorwahl die "0191011"

7. bei "Verbinden über" sollte das eigene Modem eingetragen werden

8. Servertypen sind "PPP: Internet, Windows NT Server, Windows98 (95)"

9. erweiterte Optionen: nur "Softwarekomprimierung" sollte angekreuzt sein

10. als Netzwerkprotokoll soll nur TCP/IP angekreuzt sein

11. bei TCP/IP-Einstellungen soll "vom Server zugewiesene IP-Adresse", "Vom Server zugewiesene Namenserveradressen", "IP-Header-Komprimierung" und "Standard-Gateway im Remote-Netzwerk verwenden" angekreuzt sein

12. TCP/IP-Einstellungen schließen und den Benutzer eintragen (im T-Online-Vertrag nachschauen): "Anschlußkennung#T-Online-Nr#Mitbenutzernummer" - die Zahlenfolgen werden durch ein "#" getrennt, Mitbenutzernummer ist im Normalfall 0001.

13. bei Kennwort kann das T-Online-Kennwort eingetragen werden - oder die Abfrage erfolgt bei jedem Anwählvorgang

14. Domäne bleibt leer

15. Konten werden wie folgt eingerichtet (Mail) - meine Angaben - bitte entsprechend ändern:
Konto
Wert
Bemerkungen
Name Torsten Mohs
E-Mail-Adresse wenn Alias vorhanden
Tel.-Nr+Benutzernummer@T-Online.de ohne Alias (muß über die T-Online-Software gesetzt werden
Postausgangsserver mailto.t-online.de
Posteingangsserver pop.t-online.de
Kontoname Torsten.Mohs
News-Konto news.t-online.de

16. Proxy-Server können auf folgende Werte eingestellt werden:
Typ
Adresse
Port
HTTP www-proxy.btx.dtag.de 80
FTP ftp-proxy.btx.dtag.de 80
Gopher gopher-proxy.btx.dtag.de 80

17. nach eventuellen Neustart kann einfach beliebige Internet-Software gestartet werden und es erscheint die Frage "Verbindung herstellen"- beendet wird über das Modem-Icon in der Tray-Leiste. Die T-Online-Software muß nicht gestartet werden !

18. ich mußte manuell die wsock32.dll gegen das MS-Original tauschen und mußte dazu den "MS-DOS-Modus" starten

19. Wenn es nicht geht oder Rauchwolken aus dem PC aufsteigen, kann ich auch nichts für.

zurück nach oben

zurück zur Hauptseite


Unter Linux

Dafür finden sich Tipps auf meinen Linux-Seiten.

zurück nach oben

zurück zur Hauptseite


Ports bei T-Online

Dienst Port Port Alternative Kommentar
POP3 pop.t-online.de 110 pop.btx.dtag.de Posteingang
SMTP mailto.t-online.de 25 mailto.btx.dtag.de Postausgang
NNTP news.t-online.de 119 news.btx.dtag.de News
FTP Proxy ftp-proxy.btx.dtag.de 80 FTP Proxy
HTTP Proxy www-proxy.btx.dtag.de 80 HTTP Proxy
Gopher Proxy gopher-proxy.btx.dtag.de 80
Wais Proxy wais-proxy.btx.dtag.de 80
Socks 1080
DNS 194.25.2.129 Domain Name Server

to main site



You're visitor 668.938 of my sites. This site was visited 7.166 times since 1. may 2006.
Last changes: 10. April 2009, 12:33:13.