Tag 3: Hirtshals und Tornby Klit Plantage
 
Tornby ist nur ein kleiner Ort in Dänemark, aber die Plantage dort ist wunderbar zum Spazieren und Erholen - es ist ein abwechslungsreiches, fast schon verspieltes Gebiet ... mit direktem Zugang zum Strand.

Aber zuerst fuhren wir nach Hirtshals und dort an den Strand: die Straße hier ist direkt dem Meer ausgesetzt und war jetzt im Winter richtig zugeschneit: ein Bild, dass wir so auch noch nicht gesehen hatten.
Hier stehen wir vorn an der Schiffsausfahrt aus dem Hafen Hirtshals, die Superspeed der Colorline liegt an der Anlegestelle.
Manno, die fährt nach Norwegen, und wir sind nicht drauf :/ ...
An der Helligkilde "heilige Quelle" waren wir auf Cachesuche, wir buddelten überall und wie verrückt, aber es gab zu viel Schnee; das Versteck war nicht auszumachen.

Interessant war, dass die kleine, unscheinbare Quelle trotz der reichlichen Minusgrade nicht zugefroren war ...
Mit unserer Strandausrüstung ging es weiter durch den verschneiten Wald ... und gerade das finde ich wunderschön: es war kalt, verschneit ... und wir wußten, heute abend gehts in die Sauna und in den Pool ...
In der Klitplantage liegen Unmengen Geocaches, wir haben einfach eine große Runde geplant, die uns quer durch das ganze Gebiet brachte ...
... und auf dem Hauptweg kam dann auch unsere Plasterutscher auf dem total vereisten Weg zum Einsatz.

Nein, es war kein wirklich körperlich anstrengender Tag: aber trotzdem setzte uns die Kälte zu. Abends wurde dann typisch dänisch gut gegessen, der Kamin heizte das gemütliche Häuschen gut durch ... so gefällt mir Urlaub in Dänemark:-).

Die Tornby Klit Plantage ist perfekt zum Spazieren ... schaut selbst:-)!

zum 2. Tag: Løkken
zum 4. Tag: Rubjerg Knude Fyr

zur Übersicht Dänemark 2010 / Details der Reise 2010

to main site



You're visitor 676.152 of my sites. This site was visited 3.857 times since 1. may 2006.
Last changes: 07. August 2010, 15:38:36.