Tag 2: von Ølbergstranden bis zum Sognefjord
 
Aber am nächsten Morgen war alles vergessen, das Gewitter hatte sich verzogen, aber es kamen immer wieder Wolken ... wir saßen am Strand vom Ølberg und genossen den anfangenden Tag.
Dann mußten wir uns sputen: vom Meer her kamen dicke Wolken mit Regen und wir schafften es gerade noch, unser Zelt trocken ins Auto zu verpacken.
Wir fuhren auf die Fähre von Mortavika nach Arsvågen ...
und fuhren auf der E39 über die Boknasundbrua ...
.. und passierten die Grenze von Rogaland zu Hordaland bei Lilland - ungefähr ziemlich bei diesem Stein:-).
Und irgendwie schon normal für Norwegen ging es wieder mal über eine riesengroße Brücke ..
Ganz in der Ferne sieht man die Hardangervidda nur schemenhaft ... irgendwo dort ist schon Eis:-).
Ein kurzer Stopp beim Matre kraftverk mit seinen "Big wheel", ehe es dann durch die Tunnel nach Haugsvær ging ...
Kurz vor dem Einchecken auf dem Zeltplatz besuchten wir unsere norwegischen Freunde in Haugsvær - wir hatten Glück und trafen Kari Ann und Jon gerade, als sie von der Arbeit heim kamen ... es blieb noch etwas Zeit, ein Bier gemeinsam zu trinken ... dann ging unsere Reise weiter zum Zeltplatz Botnencamping am Sognefjord.
An das Häuschen in Haugsvær erinnern wir uns immer wieder gern: es ist wunderschön eingerichtet, die Vermieter sind sehr nett und die Gegend ist einfach nur genial.


Tagestour:


zum 1. Tag: Kristiansand nach Ølbergstranden (Sola)
zum 3. Tag: vom Sognefjord bis zum Oldedal

zur Übersicht Norwegen 2007 / Details der Reise 2007

to main site



You're visitor 675.940 of my sites. This site was visited 5.530 times since 1. may 2006.
Last changes: 27. December 2013, 07:07:23.