Tag 12: vom Aurdalsfjellet nach Voss
 
Am frühen Morgen starteten wir vom Aurland Campingplatz, um über das Aurdalsfjellet in Richtung Voss zu fahren.
Allzuviel war nicht los auf dem Campingplatz ... vielleicht lag es ja ein bissel an den Preisen dort;-). Dafür war aber die Sicht an dem Tag fantastisch.
Und so starteten wir in Aurland über das Fjell, um rückwärts dann durch den Lærdalstunnel zu fahren.
Unterwegs stoppten wir zur Verstecksuche und hatten einen genialen Ausblick auf den Aurlandsfjord.
Und das ist der Ausblick in die andere Richtung: der Aurlandsfjord ist ein Seitenarm des Sognefjords.
Es ging weiter entlang des Aurlandsfjellet zum Lærdalstunnel. Allerdings ... fand ich die Straße schon fast zu gut ausgebaut und dadurch etwas langatmig.
Unterwegs gab es dann wieder Schneefelder an einem sonnigen Tag:-).
Die Fahrt ins Tal war nun wiederum atemberaubend - mit Serpentinen ging es bergab über schmale Straßen.
Und dann zurück durch den längsten Tunnel der Welt - den Lærdalstunnel mit seiner 24,5km Länge. Im Tunnel gibt es alle 6km je eine Halle, die in unterschiedlichen Farben beleuchtet sind.
Trotzdem ist man froh, wenn man die Tour durch den Tunnel geschafft hat:-).
Wir stoppten in Flåm, das wohl durch die Flåmsbahn, die in 20km Länge fast 864m Höhenunterschied bewältigt, am ehesten bekannt sein düfte.

Wir hatten keine Zeit für die Bahn, dafür gab es auf dem Parkplatz für uns Mittag und eine prima Aussicht auf den Aurlandsfjord.
Dann ging die Tour weiter nach Voss, wo wir recht verzweifelt einen Campingplatz suchten - ohne Erfolg. Also blieb uns nichts übrig, wir fuhren ein Stückchen zurück, noch am Tvindefossen vorbei.




zum 11. Tag: Kjenndalsbreen und Jostedalsbreen von oben
zum 13. Tag: von Voss nach Røldal

zur Übersicht Norwegen 2007 / Details der Reise 2007

zur Hauptseite



Du bist der 668.682. Besucher meiner Seiten. Seit dem 1. Mai 2006 wurde diese Seite 5.029 Mal aufgerufen.
Letzte Änderung: 24. März 2012, 13:39:03.