Tag 7: Løkken
 
Für die meisten scheint der Herbst hier zu beginnen: wir waren fast alleine am Zeltplatz.
Wir fuhren wieder nach Nørre Lyngby zum Weg zum Strand, hier Richtung Løkken.
Und nach Løkken ging dann unsere Tour, hier kann man bequem auf den Strand mit dem Auto fahren.
In Løkken besuchten wir die Bolcheriet, hier werden süsse Bonbons gekocht.
Und bei dem stürmischem Wetter mußten wir auch auf den Kai in Løkken.
Ganz vorne schwappten die Wellen ständig über die betonierte Flächen - viiieeel Wind:-).
Auf dem Kai scheint das Ufer verdammt weit entfernt zu sein ... und irgendwie haben wir uns gewundert, dass wir trocken aufs Festland zurück kamen.
In Nørre Lyngby fuhren wir zum Friedhof und zu den abstürzenden Häusern, die ganz dicht an der Steilküste stehen ...
Noch vor wenigen Jahren standen hier mehrere Häuser!
Dieser Mast steht in Lønstrup ... und irgendwie ist in der Nähe auch ein kleiner Geocache;-).
Auf der Strecke zwischen Nørre Lyngby und Lønstrup ist ein kleines Wäldchen mit einem Parkplatz, von hier aus kommt man zur Steilküste zum einzigsten Punkt, der so gut ausgebaut ist, dass man ohne Probleme von der Küste zur Steilküste kommt - soweit ich weiß, ist das der einzigste Weg ohne Leitern und Treppen von oben nach unten zwischen Nørre Lyngby und Lønstrup.
Aber heute war so ein Sturm, dass ich mich für das Foto ganz schön sputen mußte.
Abends auf dem Zeltplatz besuchten wir die Hängebauchschweine, die es sich in ihrem Häuschen gemütlich machten.
... und die Häschen brauchten auch viel Streichelpflege;-).


zum 6. Tag: Tornby Strand
zum 8. Tag: Lønstrup zum Abschied

zur Übersicht Dänemark 2007

zur Hauptseite



Du bist der 668.682. Besucher meiner Seiten. Seit dem 1. Mai 2006 wurde diese Seite 4.897 Mal aufgerufen.
Letzte Änderung: 01. April 2010, 22:20:12.