Depeche Mode 
 

Depeche Mode konnte ich bei einigen Konzerten live sehen:

  • Eine lange Strecke bis München: am 13.06.2009 fuhren wir 366km bis zum Olympiastadion, kurz vor 1 standen wir am Eingang. Hey, wir trafen "alte Bekannte" wieder, es waren bekannte Gesichter von Leipzig und auch Berlin am Eingang. Wir hatten wieder "Front of Stage", aber keiner konnte uns sagen, WO der richtige Eingang dazu ist: ok, wir blieben am Südeingang. Wir hatten einen schattigen Platz und die Zeit bis zum Einlass verging recht schnell: dann ... kurz vor 5 ... wurde es kuschlig eng: wie gepresst standen wir am Eingang. Eine kurze Kontrolle, wir trennten uns: und dann Sprint ... längs durchs Stadion ... manno, und das ist lang:-) ... bis zur ersten Absperrung. Prima durch ... und dort war gähnende Leere: wir konnten uns den Wunschplatz aussuchen. Und wir stellten uns am Ende der Laufstrecke, hier kann man die besten Fotos schiessen. Wieder warten. M83 kam ... ohje, die Sängerin hat es nicht mal fertig gebracht, ihren Kaugummi beim "Singen" rauszunehmen: das ist recht respektlos den zig tausend Wartenden gegenüber. So richtig Stimmung kam auch kurz vor 9 in der Arena nicht auf: nur ein paar Laola-Versuche. Dann ... schon vor 9 ... Depeche Mode kam. Martin hatte ein ziemlich zerknittertes Gesicht und genauso liefen die ersten Lieder. Doch dann taute Dave auf ... und es gab ein gewohntes, gefühlsgeladenes Konzert. Und sie standen oft nur einen Meter von uns entfernt. In der ersten Reihe erlebt man ein Konzert irgendwie ganz anders: wir sind ganz glücklich und traurig - wir hatten 3 wunderschöne Konzerte, Leipzig, Berlin und München. Aber leider sind die nun gelaufen. Die beiden ersten waren die stimmungsreichsten, in München hatten wir die beste Sicht. Eigentlich bleibt nur eine Frage offen: manno, wann startet endlich die Hallentour? Depeche Mode ist GEIL!

  • Am 10.06.2009 ging es 295km bis nach Berlin: wir starteten um 10 in Zwickau, es gab keine Probleme auf der Strecke. Zu einer guten Zeit ... also 13.15 Uhr standen wir am Eingang des Olympiastadions in Berlin. Vor uns waren genau ... 5 Mann. Wir machten uns es bequem, der Einlass sollte 17 Uhr sein. Bis dahin ... wurden wir kräftig sonnengegrillt. Dann ging alles schnell: die Schleusse vor uns, alles schon ausgepackt, damit die Kontrolle keine Zeit rauben würde: die Kontrolle war lasch. In wenigen Sekunden waren wir durch: dann Sprint. Treppen runter ... manno, wer baut denn hier Treppen ein?!?! Weiter sprinten - die erste Absperrung, durch die Kontrollen durch ... und ... vorne am Laufsteg, erste Reihe - und die war UNSERE! Ganz vorne, das hatten wir noch nie. Die Zeit bis M83 verging wie im Flug, dann PK18. Und dann ... schon 5 Minuten vor der Zeit ... Depeche Mode. Der Sound war nicht so satt wie in Leipzig, aber dafür war die Stimmung deutlich besser. Dave war RICHTIG gut drauf. Und so heizten sich beide gegenseitig auf: DeMo auf der Bühne und die Massen unten: es war ein geniales Konzert. Danke, Depeche Mode!

  • Ich war am 08.06.2009 in Leipzig, am Montag Abend: Wetter prima, die Strecke nach Leipzig ging, kurz nach 14 Uhr stand ich am Eingang "erste Absperrung": die Sonne brannte und in den typisch schwarzen Klamotten kochte ich ... in Vorfreude:-). Zeitiger als erwartet öffnete die Pforte, in 3. Reihe vor der Bühne fand ich einen Platz. Vorgruppe M83 - ich war froh, als ich die überstanden hatte, es nervte am Schluß nur noch. Dann Polarkreis 18: naja, die bekannten Lieder waren gut, aber der Rest ... sympathisch kamen die trotzdem rüber. Dann Pause ... und ab 21 Uhr Depeche Mode ... geniale Akustik, satter Sound. Viel Dave ... der sichtbar angeschlagen war, er wirbelte sacht und vorsichtig, so mein Eindruck. Und trotzdem war es begeisternd: es funktionierte, die Energie schwappte rüber. Ich hatte das Konzert noch Stunden später in den Ohren, im Gefühl.

  • Mein 5. und wahrscheinlich letztes Konzert dieser Tour erlebte ich am 28. Juni 2006 in Berlin in der Waldbühne: und das Konzert hatte es wieder in sich - prima Stimmung in der Waldbühne und ein wie immer unvergleichbarer Sound. Es war ein schönes Konzert und ich freue mich schon wieder ... im Moment noch mit einem weinenden Auge .. auf die nächste Tour!

  • Mannheim mußte einfach mit auf der Liste stehen: am 11. März 2006 war ich dort. Und wie schon beim letzten Mal wurde viel organisiert, um DeMo auch was zurückzugeben. Mit Knicklichtern und Plakaten ging es zum Konzert, die Stimmung war riesig.

  • Am 25. Februar 2006 war ich in København ... auf der Heimreise von meinem Dänemarkurlaub machten wir einen "kleinen" Abstecher auf die Insel und waren dieses Mal auf den Rängen. Es waren verdammt viele Leute da und wir hatten einige Meter mehr als sonst bis zur Bühne. Anfangs war die Stimmung genauso kühl wie die Halle .. aber es wurde trotzdem ein geniales Konzert:-). Hätte ich Arenakarten gehabt, hätte ich in fast der ersten Reihe stehen können - auch kurz nach dem Einlaß war kaum jemand da. Tja ... andere Länder, andere Sitten!

  • Mein zweites Depeche-Mode-Konzert 2006 .. gab es am 24.01.2006 in Erfurt, in der Messehalle. Ich war etwas pünktlich als in Dresden, ich stand schon ab 15 Uhr und bei -7°C vor der Halle. Aber die Zeit verging ganz schnell, ich stand in einer lustigen Gruppe und wir quatschten die ganze Zeit. Es verlief ähnlich wie in Dresden - Einlaß, intensive Kartenkontrolle und die lästige Vorgruppe um 8. Kurz nach 9 gings dann los: die Stimmung war schon top, bevor DeMo überhaupt da war ... und die Stimmung wurde immer intensiver, je länger DeMo spielte .. das Konzert war besser als das in Dresden, es war emotionaler.

  • Das erste Depeche-Mode-Konzert 2006 .. in Deutschland, in Dresden - und ich war dabei: am 13.01.2006. Es war kalt, ich habe mich 15.30 Uhr in die Warteschlange eingereiht .. gegen 18 Uhr wurde eingelassen. Aber nicht zu schnell, es waren ja gefälschte Karten im Umlauf .. also wurden alle intensiv geprüft. Meine war original, es konnte keine Probleme geben .. und so stand ich kurz danach in der vorderen Absperrung, vielleicht in der 7. Reihe, so ca. 4 Meter von der Bühne entfernt. Um 8 kam die Vorgruppe, nur gut, dass es nach einer halben Stunde vorbei war .. gegen 21.15 Uhr war denne DeMo da: sie spielten 2 Zugaben. Es war nicht irgendein Konzert, es war eine Stimmung wie noch nie in der Arena: es war ein geniales Konzert. Hoffentlich wird es in Erfurt ähnlich ..

  • Dave Gahan war am 13. November 2003 in Erfurt - und ich war dabei:-)! Erst dachte ich, es wird vielleicht ne langweilige Show, weil die Lieder der neuen Dave-Gahan-CD relativ ruhig sind. Aber das Konzert war genial: es war eine gelungene Mischung aus seinen neuen Liedern .. und typischen DepecheMode-Sounds. Man kriegt fast Appetit auf mehr;-)!
    Viele Grüße nach Auerbach, nee, nur für das nette Mädel, das ich beim Konzert kennengelernt hatte: bitte denke an meinen Wunsch;-)!

  • 2002: Ich hoffe, die Tournee wird fortgesetzt! Bin dann wieder dabei :-) !

  • Karte für Mannheim (5.11.2001): Vorgruppe Technique ... was läßt man für ein DeMo-Konzert so alles über sich ergehen ;-) ... also ob die nun singen oder ein Band läuft - es hätte eh keiner den Unterschied bemerkt! Die Halle war mehr eine "Einweghalle" - nach Konzert abrißbedürftig - aber ich war ja wegen DeMo dort, und die haben ein Tourabschlußkonzert zelebriert, wie ich es mir erhoffte: Dave und Martin in Topform, die Massen vielleicht etwas träger als in FFM, dafür aber mit naja sonderbaren aber interessanten Ideen: Luftballons zu Free Love und "Thank You"-Plakete bei Home und später - ich denke, es ist insgesamt gut angekommen - bei der Gruppe sowie bei den Massen. Die Setlist wurde leicht geändert - für meinen persönlichen Geschmack hätte ich das letzte Konzert anders als die vorhergehenden ausfallen lassen, aber scheinbar war das Umprogrammieren der Keyboards dann doch zu aufwendig. Es war ein Spitzenkonzert, aber FFM hat es nicht erreicht.

  • 11.10.2001 - in Frankfurt/Main .... ein absolut stimmungsvolles Konzert - DeMo fazinierte 2 Stunden lang wohl so ziemlich jeden Besucher. Wer bei so einem Konzert nicht mitgerissen wird .... sollte sich einsargen lassen ;-)!

  • 2.10.2001 in Nürnberg (Eissporthalle) - dieses Mal Arena: viel Gedränge, weniger Luft, weniger Sicht - aber richtig dolle Stimmung, die für alles andere entschädigt hat! Der Sänger von Fad Gadgets lag wieder auf den Massen ... wurde aber (besser ist's) nicht bei mir "vorbeigetragen". Das DeMo-Konzert war lebendig, Dave war top drauf und nur 2m von mir entfernt .... traumhaft!

  • 29.9.2001 in München (Olympiahalle) - das beste DeMo-Konzert, was ich bis jetzt erlebt habe - ich war auf der Tribüne, ca. 10m von der Bühne entfernt, also beste Sicht. Und beste Stimmung! Hat Dave und Martin vielleicht doch zu uns hochgewunken? Es war einfach geil!

  • 9.9.2001 in Leipzig (Festwiese) - naja, das Wetter mies, die Stimmung auch - da halfen auch die 70.000 Mann nicht zu besserer Stimmung

  • 5.9.2001 in Berlin (Waldbühne)

  • 10.10.1998 in Leipzig

  • 20.9.1998 in Erfurt

  • 1993 in Leipzig


Das Hintergrund-Midi "But Not Tonight" ist vom Album

online vom Server

http://www.dagobah.demon.co.uk


Andere empfehlenswerte Links zu



Freu mich: hab vorhin festgestellt, dass "Happiest Girl" aus meiner Heimat stammt ;-)! Also, viele Grüsse, Happiest Girl!

to main site



You're visitor 668.494 of my sites. This site was visited 6.431 times since 1. may 2006.
Last changes: 02. Oktober 2010, 10:16:08.