Tag 2: Løkken
 
Nach einer nordisch kalten Nacht starteten wir nach einem guten "Frokost" in Richtung Løkken.

Unser Auto blieb in Løkken stehen, wir waren nicht sicher, ob es bei diesen Schneemassen eine gute Idee war, auf dem Strand zu fahren; außerdem wollten wir cachen gehen.
Ganz vorn an der Mole war es noch frostiger, wir fühlten den Wind und uns heimisch.

Links im Bild sieht man noch immer Bunker aus vergangen Zeiten - klickt einfach auf das Bild.
Unter der Seemarke war alles gefroren: wir freuten uns schon wieder auf den Kamin und die warme Badewanne heute abend.
Im Sommer stehen hier Fischverkäufer, jede Menge Badelustige und Autos: am Løkken-Strand ist man im Winter jedoch ziemlich alleine.
Am Strand stehen jetzt nur einige Fischerboote geparkt; aber das ist im Sommer auch so.
Natürlich waren wir in Løkken auch cachen: dieser Cache war jedoch etwas widerspenstig oder ... vielleicht auch nur eingefroren ...
Wir waren Dänemark wieder ganz nahe ... spazieren am Strand, das Meer riechen ... und geocachen, das war unser heutiger Tag.

zum 1. Tag: Anreise in Nørre Lyngby
zum 3. Tag: Hirtshals und Tornby Klit Plantage

zur Übersicht Dänemark 2010 / Details der Reise 2010

to main site



You're visitor 676.641 of my sites. This site was visited 3.885 times since 1. may 2006.
Last changes: 03. August 2010, 22:18:12.