Tag 8: Heimreise
 
Ein kalter Morgen begrüßte uns - wir mußten zusammenpacken und die Heimreise starten - 800km Strecke lag vor uns.

Das hatten wir noch gar nicht mitgekriegt "Willkommen liebe Wintergäste" ... ohje, und wir im Zelt. Naja, sind ja nicht eingefroren ...
... obwohl auf dem Auto wieder mal ein dicker Eispanzer war. So erklärt sich auch die kalte Nase am frühen Morgen im Zelt:-).
Lauterbrunnen im Sonnenschein: das war die Woche auch eher was seltenes, aber ... wohl auch deswegen, weil wir zeitig am Morgen unsere Touren starteten. Das Auto war eingeräumt, wir mußten los ...
Die Tour wurde natürlich mehrfach unterbrochen - hier waren wir bei der Ruine der Burg Unspunnen.
Von der Burg aus kann man in das Haslital sehen.
Und ... obwohl nicht weit weg ... kann man sich die Berge nur schemenhaft vorstellen, sehen kann man nichts mehr ... ob da nun Wolken sind oder nicht.

Wir waren 6 Tage im Berner Oberland, hatten Ende Oktober eigentlich vollkommen unerwartet super Wetter. Wir konnten viel unternehmen und alles verlief ohne Probleme und Sorgen: es war ein wunderschöner Urlaub, ein Traumurlaub. Schweiz, wir kommen gerne wieder! Ein paar Packungen Röstis haben wir uns natürlich mit nach hause genommen ... nur so als Überbrückung bis zum nächsten Mal;-).

PS: Auf der Heimfahrt verschlechterte sich das Wetter dramatisch. Als wir abends im Internet die Webcams und die Meldungen sahen, hatte es uns fast die Sprache verschlagen: das Wetter war an diesem Tag gekippt. Es fing an zu schneien. Am nächsten Morgen war dort geschlossene Schneedecke. Wir hatten unendlich Glück.


zum 7. Tag: Jungfraujoch, Mönchsjochhütte und Eigertrail

zur Übersicht Schweiz 2008

to main site



You're visitor 668.938 of my sites. This site was visited 3.740 times since 1. may 2006.
Last changes: 01. April 2010, 22:20:36.