Dänemark 2000
 

Einige Bilder vom Urlaub ...

Dieses Haus beobachte ich seit Jahren - es steht an der Steilküste hinter dem Friedhof in Nørre Lyngby. Ich schätze, in einigen Jahren wird es nicht mehr dort stehen ...
Die dem Strand zugewandte Seite ist über das letzte Jahr abgebrochen. Somit ragt es immer noch gut einen Meter ins die Luft .... das Meer holt sich die Küste
Oben erkennt man mit viel Mühe Reste einer Straße, die ich selbst vor 1992 mit dem Auto noch befahren konnte - jetzt sind grad mal Flecken von 1m² übrig ...
Etwas weiter im Norden habe ich dieses Jahr Sandflug erlebt - auch hier war ich schon ab und zu, habe mich über den Sand in der Luft beschwert .....
doch dieses Jahr war's anders, der Wind war viel kräftiger, das hier sind keine "schlechten" Aufnahmen - es ist Flugsand !
Oben auf dem Sandberg konnte man mit Blick ins Landesinnere einen schwebenden Sandteppich in der Luft bewundern, der garantiert einige 10 Meter die Sicht versperrte !
Wieder etwas nördlicher die typische Küstenlandschaft - steile Küsten und manchmal breite Strände ....
Das ist der Strand bei Løkken - auch wenn mit Autos befahren ein absolut reiner Strand. In Meeresnähe traut man sich eh nicht mit dem Auto ... auch ich habe schon mal mein Auto aus dem lockeren Sand mit 5 anderen geschoben ....
Hier ist die Küste bei Hvide Sande - gut 200km südlicher, mitten in Dänemark klar an der Nordseeseite. Wer mal in Dänemark ist, der sollte hierher fahren - gleichrangig mit Løkken aus meiner Sicht die besten Plätze in DK !
Leider war an diesen Tagen regnerisches Wetter aber kräftiger Wind (das ist wieder besser siehe unten ...).
Zum ersten Mal unter Erde in Dänemark - in den Kalkgruben bei Mønsted. Ich war erst sehr skeptisch, aber der Besuch hat sich gelohnt.
Hier kommt der bekannte Käse der dänischen Firma Arla her, der Geruch ist nahe der dort im Bergwerk befindlichen Lagerstätten extrem. Aber ein Besuch lohnt auch aus anderen Gründen: man sollte dichte Schuhe, regensichere Klamotten anhaben ... und eine Taschenlampe mitnehmen, dann wirds dort interessant:-)!
Ich bei meiner Lieblingsbeschäftigung: Lenkdrachenfliegen, hier mit meinem neuen Tricktail standard in rot. Immerhin einen halben Meter größer als ich ..... an der Løkkener Küste, dieses Jahr mit optimalen Wind für Standard und vented-Drachen!
Das ist ein HQ - der Maestrale - ein kleiner Crash mit dem Tricktail zwang mich dazu ....
Die Bilder sind gelungen: 3 ziemlich ungleiche Drachen als Gespann - ein Tricktail, ein Maestrale und ein Rio (Paimpol-Voiles) an der Strippe!
Die besten Ergebnisse konnte ich mit dem zugstärksten Drachen, den Tricktail, an der Spitze erzielen - aber leider keine Bilder davon ... !
Die Wassergräben sind teilweise nicht harmlos, wenn die Strömung kräftig ist, kann der in den Sand geschnittene Graben durchaus 30 und mehr cm tief sein. Nicht jedes Auto wird das meistern - eher kaum eins. Also, etwas Vorsicht ist hier nicht fehl am Platz ...
Aber dafür gibts wenigstens Hinweise, wohin man am Strand lang fahren kann: steht dort so ein Schild, kann man ruhigen Gewissens dort auch mal hinfahren, es ist keine Sackgasse.
Aber: doch etwas auf die Geschwindigkeit achten, im Sommer sind viele Kinder am Wasser, die gewiss an alles, aber nicht an vorbeidüsende Autos denken!

zur Hauptseite



Du bist der 668.681. Besucher meiner Seiten. Seit dem 1. Mai 2006 wurde diese Seite 8.482 Mal aufgerufen.
Letzte Änderung: 08. Dezember 2012, 14:05:51.